Missionen


Beitrag 19. Jun 2013, 23:03

Beiträge: 165
Erfahrung: 1.250,00
Geschlecht: weiblich

Missionen




Bild

D - Rang 32


C - Rang 28


B - Rang 05


Zuletzt geändert von Sarutobi Natsuki am 20. Aug 2013, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19. Jun 2013, 23:05

Beiträge: 165
Erfahrung: 1.250,00
Geschlecht: weiblich

Chiisana Ninmu




Daimyō no Aratasakana („Des Daimyōs neue Fische“)




Rang: C-Rang (Chiisana no Ninmu)
Belohnung: 30000 Ryō
Teilnehmer: Senju Yuuma, Sarutobi Natsuki
Verpflichtende Orte: Nandaimon, Zendō, En’yō, Hafen von Hi no Kuni, Koihändler, Residenz des Daimyō von Hi no Kuni
Missionsbeschreibung: Der Daimyō von Hi no Kuni will sich neue Zierfische für seinen Gartenteich der Residenz in Uzu no Kuni zulegen. Diese dürfen aber natürlich nicht einfach aus Asatsuyugakure stammen, sondern müssen von einem ganz speziellen Koihändler in Hi no Kuni stammen. Die Fische sind dort ab zu holen und dann direkt zu liefern.
Anmerkungen: Der Schwierigkeitsgrad liegt wahrscheinlich deutlich unter dem beanschlagten Rang, allerdings bestand der Daimyo auf eine solche Einstufung.
Missionsbericht: Ziel der Mission war die Fische vom Händler zum Daimyo zu bringen. Diese Mission ist gescheitert. Am Haen trat der zwei Köpfige Gruppe ein drittes Mitglied bei und Begleitete die zwei zum Händler, mit einer falschen Aussage und einem Brief sollte ihn der Rat zu den beiden geschickt haben. Allerdings stellte sich nach der Übergabe der Fische heraus das, der Fremde, ein geschickter Nukenin war, sein Ziel war es die Fische zu stehlen. Er war ein höher raniger und raffinierte Mann, die beiden Asatsuyu Shinobi's hatten gegen ihn keinerlei Chance. Sie ergriffen die Flucht. Dadurch verloren sie die Fische an den Nukenin.


Nami Ninmu




Goro Ubai ("Donnernder Streit")




Rang: C-Rang
Belohnung: 60000 Ryō
Teilnehmer: Sarutobi Natsuki, Hatake Ichigo, Matsuko Kanan, Kurenai Mira, Matomari Sugenai
Verpflichtende Orte: Nandaimon ("südliches Haupttor"), Uzu no Kuni no Futō ("Anlegestelle vom Reich der Strudel"), En'yō ("Weltenmeer") Hi no Kuni no Hatoba ("Hafen von Hi no Kuni"), Yukikai Rindō („Befahrener Waldweg“), Yamāi no Daiku ("Dorf der Zimmermänner"), Guraundo ("Sportplatz")
Missionsbeschreibung: In in einen Dorf von Hi no Kuni Herrscht seit einiger Zeit ein Konflikt zwischen zwei im Grunde Harmlosen Sport Organisationen. Dieser wurde bislang immer untereinander und im Sportlichen Wettkampf ausgetragen doch in letzter Zeit verschärfte sich der Streit. Wodurch es mehrmals zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam es wurden immer häufiger auch Unbeteiligte verletzt. Asatsuyugakure wurde nun gebeten bei diesem Konflikt zu vermitteln, Medizinischer Beistand wäre ratsam. Die Gewalt droht zu eskalieren, der Konflikt ist notfalls auch durch Gewallt zu beenden, der Schutz der Zivilbevölkerung sei dabei sehr wichtig zu nehmen. Verletzten sollte geholfen werden, der Konflikt beigelegt und eine dauerhafte friedliche einigung erreicht werden. Der Streit dreht sich dabei um die Benutzung des einzigen Sportplatzes der Stadt, hat sich aber über die Zeit zu einem hasserfüllten streit ausgeweitet wo der eigentliche Grund längst verloren ging.
Anmerkungen:
    -Erste Priorität: Konflikt beenden
    -Zweite Priorität: Verwundete Helfen
    -Bonuspunkte für Kompromiss zwischen den Streitenden, das alle zufrieden stellt
    -Gewalt nur bei Lebensgefahr und Waffengewalt einsetzen
Missionsbericht: Das Team ist vom südlichen Tor aus losmarschiert und haben uns am Hafen ein Schiff genommen. Schon unterwegs sind uns einige Passanten begegnet die sich unterhalten hatten um den Streit, die Schifffahrt war anfangs sehr ruhig. Ein Matrose viel jedoch vom Mast und musste medizinisch versorgt werden. Ich und Ichigo sind unter Deck gegangen um nach ihm zu sehen, dabei ging ein Ruck durch das Schiff, Dinge flogen durch den Raum und ich spürte wie das Schiff stoppte. Ich sah nach den Verletzten, ebenso durchkämmte ich das Schiff nach weiteren Verletzten, Ichigo schickte ich auf das Deck zurück zum Team. Ich fand einige tote und wollte hinauf gehen um nach zu sehen wie es den Menschen dort oben ging. Außerdem hatte das Schiff ein Leck, weswegen wir es so oder so verlassen mussten. Noch bevor ich an der Treppe an kam spürte ich eine Starke Präsenz, sie war unheimlich. An der Treppe angekommen lag Ichigo bewusstlos am Boden, die anderen Mitglieder des Teams waren tot. Ich erkannte einen Mann mit dem Yuki Symbol auf seiner Stirn, der meine Kameraden umgebracht hatte und von Board floh. Ich wollte nach sehen entdeckte jedoch an der Reling angekommen das dieser verschwunden war, auch sah ich das, das Schiff umgeben von Eis war und dies der Grund für den Stopp gewesen sein musste. Der Mann hatte auch etliche andere Menschen umgebracht, ich wickelte die toten Körper meiner Kameraden ein und nahm auch die überlebenden in ein Rettungsboot, so fuhren wir zurück zur Insel. Ich erstattete dem Rat Bericht über den Mann und das was geschehen war, die Leichen brachte ich ins Krankenhaus.


Zurück zu "Sarutobi Natsuki"

cron