[Konohagakure] [EA] Hokusai Kōichi


Beitrag 17. Mai 2014, 12:46
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt

Ninja Info Card


Platzhalter


Beitrag 24. Mai 2014, 13:13
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt

Konohagakure



Allgemeines


Bild
Nachname: Hokusai
Vorname: Kōichi
Geschlecht: Männlich
Alter: 25 Jahre
Geburtstag: 19.10.88 NN
Tierkreiszeichen: Drache
Größe: 198 cm
Gewicht: 89 kg
Blutgruppe: 0+
Geburtsort: Konohagakure
Wohnort: Asatsuyu no Sato
Rang: Chūnin
Clan: Keine Clanangehörigkeit
Ninja – ID: 012537-193210
Aussehen:
Kōichi ist ein großgewachsener, breitschultriger Mann von 1,98 m und 89 kg. In einer Menge würde man ihn vermutlich nur durch seine Größe bemerken, obwohl sein Aussehen normalerweise einfach untergeht. Seinem grimmigen Gemüt passt sich ein ruhiger Gesichtsausdruck an, das ihn jedoch nicht minder auffälliger wirken lässt. Dafür das er jedoch recht unspektakulär wirkt, fallen seine beiden Augen auf. Sie sind grün-braun und besitzen eine besondere Pigmentierung an der äußeren Iris entlang. Seine Haare sind schneeweiß, die eine Art Markenzeichen seiner Familie wurden. Keiner seiner Geschwister bekam die Haarfarbe ihres Vaters vererbt, wodurch man eigentlich stets wusste das etwas Hatake Blut in ihren Adern floss. Zu damaligen Zeiten beschwerte sich lediglich das Familienoberhaupt über diesen Umstand. Immerhin hatten seine vier Sprösslinge viel mehr von ihrer Mutter als von ihm.

Im Allgemeinen lässt sich über Kōichi sagen, dass er ein recht merkwürdiger Gesell ist, der zu Zeiten als seine Ehefrau noch lebte als freundlich, ausgeglichen und höflich galt. Inzwischen scheint er einen recht ernsten Gesichtsausdruck zu besitzen auf den er sich schwerfällig nur ein Lächeln zwingen kann. Menschen die ihn jedoch kennen wissen, dass er eigentlich harmlos ist und einfach mit den Jahren reifer wurde. Tatsächlich bemerkt man sogar, dass er es etwas amüsant findet andere Menschen einzuschüchtern – sei es mit seinem Aussehen oder in Worten. In dem Fall kann man ihn jedoch regelrecht zurechtweisen, sodass er sogar noch immer lernfähig ist. Auf Missionen trägt er die üblichen Standartausrüstungen für Chūnin und bindet sich stets sein Stirnschutz um den Hals. Dennoch zeichnet ihn nichts Spektakuläres aus, sodass er lediglich durch seinen Zigarettengeruch als anwesend auffällt. In der Freizeit findet man ihn öfters sehr förmlich vor oder aber er trägt die Kleidung eines Kellners. Früher war es kein Problem das Haus mit seiner Frau zu finanzieren. Heute muss er tatsächlich regelrecht darum kämpfen, dass er die Kosten tragen kann. Er zieht nur nicht aus, weil sehr viele Erinnerungen ihn an diesen Ort binden.

Obwohl das Gemüt des Mannes stets so wirkt als wäre er auf einem Kampf aus, meidet er sie grundsätzlich. Er geht sogar teilweise gar nicht darauf ein, wenn man ihn dazu auffordert. Ob es an seiner arroganten Art liegt oder einfach nur eine Lebenseinstellung ist jedoch teilweise nicht wirklich klar. Tatsächlich besitzt er eine größere Anzahl an Kampfspuren am Körper. Eine besonders hässliche Narbe zieht sich direkt unterhalb seines Auges entlang, wodurch seine Gesichtsmimik manchmal recht gruselig wirkt. Ebenso prangt eine Narbe an seinem Oberkörper, die zeigt das dort einst ein Schwert mit großer Wucht durch seinen Körper gestoßen wurde. Zu einem weiteren andenken seines Lebens besitzt er einen Ring. Es ist die einzige Erinnerung die wirklich noch präsent an seine Geliebte und Ehefrau ist.





Persönlichkeit


Charaktereigenschaften:
~ Wohlerzogener Charakter | Selbstsicherheit | Verklemmt bei Gefühlen | Neutraler Untergebener | Abweisend | Schwer zu provozieren ~

Um einen Einblick in den Charakter von Kōichi zu bekommen, muss man unteranderem wissen wie er früher war und wie er heute ist. Denn erst dann wird einem wirklich bewusst, wie sehr er sich über die Jahre hinweg verändert hat. Im Allgemeinen lässt sich eigentlich sagen, dass er einen wohlerzogenen Charakter besitzt und auch einem guten Elternhaus entspringt. Leider Gottes greift er inzwischen nur noch sehr selten auf seine Höflichkeitsnorm zurück und scheint mit grimmiger Freude andere Menschen gerne mit seiner Art abzuschrecken. Zum Leid seiner Mutter greift er nämlich inzwischen nur dann auf seine Freundlichkeit zurück, wenn er wirklich das Gefühl hat das es nötig ist und das kommt äußerst selten vor. Oftmals gibt sie ihrem Ehemann dafür Schuld. Aber auch ohne Höflichkeit, schwingt in seinen Worten immer eine gewisse Selbstsicherheit mit, die ihn an manchen Tagen recht Arrogant wirken lässt obwohl er es durchaus nicht ist. Früher spiegelte sich der Charakter von Kōichi deutlich in seinen Zügen wieder, sodass er tatsächlich stets auch darauf bedacht war für seine Familie, seine Geliebte oder aber auch für das Dorf sein Leben zugeben. Heute wird es nicht ganz klar wie er zu alldem eingestellt ist, wodurch man durchaus mitbekommt das er recht verklemmt mit Gefühlen inzwischen ist. Er kann sie nur noch schlecht zum Ausdruck bringen und versucht es auf eine andere Art und Weise als man es normalerweise kennt. In einer Beziehung hat er sich jedoch nicht geändert. Er bewahrt Neutralität seinen Geldgebern und Vorgesetzten gegenüber, sodass er sogar bissige Kommentare verkneift und sogar ruhig auf mögliche Kritik reagiert.

Für Menschen die Kōichi noch aus damaligen Zeiten kennen, wird es etwas schwerer sein den alten Charakter wieder zu finden. Man kann ihn aber durchaus teilweise noch bei ihm entdecken. Vor allem wenn man alleine mit ihm ist - auch wenn man manchmal überlegen muss ob es einfach nur eine Masche ist oder ob er es ernst meint. Denn tatsächlich schafft er es nicht mehr wie früher seinen Humor gut zu verpacken oder seine Zuvorkommende Art gut rüber zu bringen. Auch wirkt sein Lächeln etwas mechanisch und verklemmt, wodurch man durchaus merkt das er unsicher anderen gegenüber ist. Für ihn war einfach die Zeit in der er seine Ehefrau verlor eine bedeutsam prägende. Je länger sie voran schritt umso größer wuchs auch die Angst, die bis heute präsent blieb. Eine Angst, die ihn teilweise sogar daran hindern wollte in den Dienst zurückzukehren.

Kōichi gibt sich derzeit jedoch anders als er sich fühlt, wenn man ihn näher betrachtet bemerkt man das er eine unglaublich versteifte Art besitzt seine Schultern ständig zu straffen um gar niemand zu zeigen das sein Geist verletzt ist. Die vorgespielte Selbstsicherheit wirkt sich ebenfalls auf seinen Gang aus, sodass man selten sieht das er von irgendetwas erschüttert wird. Lässig versenkt er dabei die Hände in den Taschen und steckt sich zum Leid vieler oftmals eine Zigarette in den Mundwinkel. Gedanken an seinem Gesicht abzulesen, wird damit für jemand der ihn erst kennenlernt zu einem wahren Kraftakt. Denn eigentlich zeigt sich ständig dieses ruhige, mechanische Lächeln auf seinen Lippen, welches eine gewisse Überlegenheit vor gaukeln soll. Er selbst weiß, dass man immerhin Menschen allein schon mit einer kleinen Gestik aus der Fassung bringen kann. Im Allgemeinen wahrt er jedoch eine recht destruktive, ruhige Art und Weise die nicht unbedingt provokant ist. Auch wenn man das Gefühl hat, dass die schärfe seiner Worte so etwas provozieren sollen. Dennoch meidet er Kämpfe grundsätzlich. Wenn ihn jemand anmacht, geht er oftmals gar nicht darauf ein oder ignoriert es einfach. In solchen Situation greift er nur an, wenn der Erstschlag auf der Seite des Gegners war, ansonsten versucht er auszuweichen oder gar aber einfach weiter zu gehen. Dennoch würde er sich niemals davor scheuen jemanden umzubringen der in seinen Augen eine Gefahr für sein Dorf oder die Menschen, die ihm immer wichtig waren, darstellen. Diesen Vorsatz verfolgte er die letzten Jahre sehr akribisch, denn in dem Dorf in dem er lebt, wartet seine kleine Tochter auf ihn. Das einzige Erbe das ihn an seine Frau erinnern sollte


Vorlieben:
~ Zigaretten | Spaziergänge | gutes Essen | Kinderbuch | Go ~

Kōichi hat über die Jahre hinweg eine Vorliebe für Zigaretten entwickelt und besitzt einen besorgniserregenden Konsum des Nikotins. Teilweise jedoch auch nur, weil er damit seinen Stress abbaut und noch besser entspannen kann. Es ist eine dumme Art und Weise, die er nicht so einfach abgelegt bekommt und vor allem für die Nichtraucher immer sehr unangenehm ist. Selbst in größeren Diskussionen, Streitereien oder wenn er sich besonders (nicht offensichtlich) über etwas aufregt, wird direkt eine Zigarette angesteckt. Dabei murmelte und brummelt er dann ein paar Worte vor sich hin und beruhigt sich dann relativ schnell wieder. Seine Mutter weißt ihm jedes Mal deswegen zu Recht und gibt auch hier wieder seinem Vater die Schuld. Den auch er ist seit Jahren ein ziemlich starker Raucher und stimmt seiner Ehefrau selten zu, dass Kōichi zu viel Nikotin genießt.

Jedoch ist der Konsum von Nikotin nicht unbedingt eine Hauptentspannungsquelle für ihn, sondern auch längere Spaziergänge. Vor allem am früheren Morgen sieht man ihn immer die gleichen Wege laufen, wobei er sehr pedantisch sogar auf die Uhrzeit achtet. Es hilft ihm teilweise seine Gedanken zu ordnen oder einfach nur frische Luft für den Tag zu tanken.

Zu einen seiner größeren Vorlieben zählt vor allem gutes und selbst gemachtes Essen. Ihm ist es inzwischen einfach egal was man ihm vor die Nase stellt, da er in den letzten Jahren immer wieder nicht wirklich das Beste bekam. Dennoch scheint er eine fast schon nervige und pedantische Art entwickelt zu haben jeden Bissen langsam zu zerkauen und runterzuschlucken. Manchmal dauert es mehrere Stunden bis er damit fertig ist und lässt sich dabei sogar nicht weiter drängeln. Es ist teilweise jedoch auch eine gewisse Strategie dahinter, weil damit niemand solange mit ihm in einem Imbiss ausharren kann und somit niemanden zum Essen einladen muss. Die meisten Leute vermeiden sogar automatisch das Wort „Schnell“-Imbiss oder „Restaurant“ in seiner Nähe in den Mund zunehmen, weil sie wissen das sie damit dann den ganzen Tag verbringen mit ihm irgendwo in einer Ecke zu sitzen und ihm beim Essen beobachten zu müssen.

Eine der wohl eher skurrilen Vorlieben von Kōichi ist eine Kinderbuchreihe. Er erfreut sich immer wieder an einigen Romanen des Autors und besitzt inzwischen fast jedes Buch von ihm. Jedoch verdeckt er den Einband mit einem schwarzen Cover, damit man nicht sieht was er überhaupt dort liest und zu viel dort drinnen rein interpretiert. In seinen Augen ist es nämlich durchaus peinlich in dem Alter so etwas zu mögen. Seiner Tochter liest er jedoch abends immer aus diesem Buch vor, sodass sie beide heimlich eine Vorliebe dafür empfinden

An ruhigen Tagen genehmigt sich der Mann (abgesehen von Zigaretten) einige Gläser Sake und versucht sich etwas von der Umgebung abzukapseln. Denn inzwischen mag er gleichermaßen die Ruhe sehr viel mehr als große Menschenmassen. Wenn er könnte würde er vermutlich jeden Tag als ruhig bezeichnen und auch so angehen. Dazu gehört ebenfalls mit seinem Vater "Go" zu spielen.


Abneigungen:
~ Enge Räume | Spruch: Glück haben | Kontrolllosigkeit | gestörte Tagesabläufe ~

Zu einer besonders großen Abneigung gehören Räume in denen er lange verharren muss und in denen keine Fenster sind. Er bekommt zwar keine Panikattacken oder wird zu einer Gefahr anderen gegenüber, aber es stimmt ihn durchaus sehr unruhig, wodurch er anfängt sofort Ausschau nach Fenstern zu halten. Erst wenn er eins findet, scheint er langsam wieder zu entspannen.

Im Allgemeinen glaubt Kōichi auch nicht an Glück oder Unglück. Er reagiert regelrecht empfindlich, wenn man davon anfängt das jemand davon spricht „er habe Glück“ gehabt. Denn so etwas gibt es einfach in seinen Augen nicht. Solange er es kann, würde er sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und damit sein eigner Schmied für sein Leben sein.

Es lässt sich damit ableiten, dass er ebenso eine starke Abneigung gegen Kontrolllosigkeit hat. Für ihn ist es wichtig einen Plan zu haben um an eine neue Situation ran zu gehen. Sobald er nicht erkennen kann, was der nächste Schritt ist, fängt er sofort an zu versuchen die Situation in eine zu lenken die er wieder überschauen kann. Dazu gehört auch, dass er in seinen morgendlichen Spaziergängen stets darüber nachdenkt wie der Tag ablaufen soll. Wer diesen Ablauf erschüttert, bringt ihn vollkommen aus dem Konzept. Meistens wirkt er dann etwas verstört und hat oftmals eine tiefe Falte auf der Stirn die aussagt, dass er nicht sicher ist ob er über die Wendung wirklich glücklich sein wird.


Hobbies:
Es gibt eigentlich nicht wirklich viele Hobbies für die Kōichi Zeit hätte. Hauptsächlich liegt es an seiner vierjährigen Tochter, die sehr oft seine Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt. Wenn Kōichi nicht auf sie aufpassen würde, stellt sie irgendetwas Dummes an oder klettert auf ihrem Vater rum. Glücklicherweise helfen ihm auch seine Eltern um das kleine Energie Bündel in den Griff zu bekommen, sodass er in aller Ruhe einen Auftrag erledigen kann. Dennoch versucht er natürlich so oft wie möglich seine Tochter bei sich zu haben. Dementsprechend lässt sich also ableiten, dass Kinder auch ein Hobby sein können. Zumindest um sie zu beschäftigen. In seiner freien Zeit zeigt er ihr die Umgebung, erzählt Geschichten, geht mit ihr Schwimmen, bastelt oder malt etwas. Sie gehen oft gemeinsam wandern, wobei das Mädchen eher auf seinen Schultern sitzt und sich umsieht. Zu seiner Hauptbeschäftigung, nämlich die Versorgung seiner Tochter, versucht er jedoch sein eignes Können nicht außer Acht zu lassen. Was natürlich relativ schwierig ist, wenn man nebenbei noch auf ein kleines Kind aufpassen muss. Dementsprechend verlagert er sein Training in den Garten seiner Eltern, wo er mit seinem Vater trainiert, während seine Mutter auf Töchterchen Mikka aufpasst. Dazu gehört auch geistiges Training. Sie spielen oftmals eher GO anstatt sich zu raufen. Denn Tenzou würde immer gewinnen!




Fähigkeiten


Stats


Hauptbereich: 8/8

    Ninjutsu 忍術 | Ninjatechnik: 4
      Beherrschung: 4
      Wissen: 4

    Taijutsu 体術 | Körpertechnik: 1
      Beherrschung: 1
      Wissen: 1

    Genjutsu 幻術 | Illusionstechnik:3
      Beherrschung: 3
      Wissen: 3


Nebenbereich: 15/15

    Ken 賢 | Intelligenz: 3,5
      Umgebungsbedingte Pläne: 4
      Kreativität: 3

    Riki 力 | Kraft: 2
      Körperkraft: 2
      Stamina: 2

    Soku 速 | Geschwindigkeit: 3
      Reflexe: 4
      Laufgeschwindigkeit: 2

    Sei 精 | Energie: 3,5
      Chakravolumen: 4
      Chakrakontrolle: 3

    In 印 | Fingerzeichen: 3
      Beherrschung:3
      Wissen: 3

Stärken: Ninjutsu – Chakravolumen – Reflexe - Umgebungsbediengte Pläne
Kōichi ist reiner Ninjutsu Anwender und hat sich vor allem auf Techniken spezialisiert, die beim Erstschlag viel Schaden anrichten sollen. Er weicht Angriffen grundsätzlich lieber aus, anstatt sie auszuhalten, was man ziemlich gut an seinen Reflexen beobachten kann. Dann erst setzt er zu einem Gegenschlag an und versucht viel Schaden anzurichten. Bei allen Manövern geht er jedoch vor allem sehr geplant voran. Gedanklich hat er bereits oft verschiedene Möglichkeiten des Angriffs und der Verteidigung durchgenommen um somit routiniert handeln zu können. Wenn es also darum geht einen Plan zu haben für einen Auftrag, kann man ihn zu Rate ziehen. Er ist stets bedacht und selten impulsiv.

Schwächen: Taijutsu – Laufgeschwindigkeit – Körperkraft - Stamina
Kōichi besitzt eine allgemeine Schwäche im Bereich des Taijutsu. Er hat keinen Kampfstil und möchte auch wirklich selten in den Nahkampf gehen. Für ihn endet das meistens nicht sehr gut. Dementsprechend versucht er natürlich solchen auszuweichen und den Gegner auf abstand zu halten. Hinzu kommt auch die mangelnde Körperkraft. Immerhin muss man sich etwas anders bewegen, wenn man Gegnern schnell ausweichen will. Bei der Laufgeschwindigkeit fehlt es ihm einfach wirklich an Ausdauer. Als exzessiver Raucher kann man aber auch nicht erwarten, dass er dadurch viel Puste hat! Er steckt generell Nahkampfangriffe nicht sonderlich gut ein, was sein Vater als Kenjutsuka immer unglaublich verfluchte. Dennoch gibt Kōichi sein bestes und in anderen Bereichen zu punkten.

Chakranatur:
Katon ("Feuerfreisetzung")
Die Chakranatur Hi ("Feuernatur") ist im Verhältnis zu den anderen Grundnaturen ziemlich leicht zu kontrollieren. In Hi no Kuni ist das Feuerelement stark vertreten, wo sich die dort ansässigen Uchiha auf genau diese Chakranatur spezialisiert haben. Der Schaden, den das Katon ("Feuerfreisetzung") verursacht, basiert auf Brandwunden und Verbrennungen, weshalb es eine gefährliche Waffe im Kampf ist. Ebenfalls kann man sagen, dass es ein sehr zerstörerisches Element, da sehr viele Jutsus in einer riesigen Explosion enden, die vielerlei Gegner verletzen kann. Gegenüber dem Fūton ("Wndfreisetzung") ist das Katon ("Feuerfreisetzung") im Vorteil, dem Suiton ("Wasserfreisetzung") jedoch unterlegen.


Ausrüstung:





Biographie


Vater:
Hokusai Tenzou | Ehemaliger Anbu | lebend in Asatsuyu no Sato
Tenzou ist ein 65 Jähriger ehemaliger Anbu und lebt mit seiner Frau seit gut 33 Jahren in einer glücklichen Ehe. Er ist ein sehr grimmiger und strenger Mann mit einem leichten Hang zum zynischen. Jedoch kompensiert Mayura diese Art in dem sie ihm stets zurecht weißt oder einfach jedem in der Nähe sagt, dass man den „alten Miesepeter“ einfach ignorieren soll. Natürlich stört ihm diese Art und Weise immer, aber er kennt sie inzwischen nicht anders. Von außen betrachtet sieht man überhaupt nicht, dass eigentlich seine Ehefrau das sagen hat. Zumindest merkt man es deutlich bei Entscheidungen oder aber an seinen Handlungen. Mayura vermittelt ihm jedoch gerne den Anschein dazu, dass er der "Chef" ist. Ihre Liebe ist jedoch beständig. Da der großteil der Familie nach Asatsuyu no Sato zog, folgten auch die Eltern.

Mutter:
Hokusai Mayura geb. Hatake | Ehemalige Iryônin | Lebend in Asatsuyu no Sato
Mayura ist eine 58 Jährige ehemalige Iryônin und lebt wie ihr Mann in Konohagakure. Sie hat mit Tenzou vier Kinder großgezogen und ging mit zirka 50 Jahren in Rente. Seither genießt sie die Ruhe mit ihrem Mann und versucht mit ihm sehr viel zu Reisen. Sie ist ein herzensguter Mensch, freundlich und hilfsbereit. Ihr Charakter steht stets immer im Kontrast zu dem ihres Mannes, sodass man sich oftmals fragt wie um alles in der Welt die zwei heiraten konnten. Merkwürdigerweise lief ihre Ehe jedoch relativ stabil und hält schon seit mehr als 30 Jahren.

Geschwister:
Hokusai Miya | Jounin | Lebend in Asatsuyu no Sato
Miya ist die Zwillingschwester von Mira und die älteste mit ihr im Bunde. Sie besitzt die kämpferische Begabung ihres Vaters und qualifizierte sich ziemlich früh als Anbu. Zu damaligen Zeiten ärgerte sie ihren kleinen Bruder gerne, weil er immer etwas weinerlich wirkte. Erst als er größer wurde und die Shinobi Akademie besuchte, zeigte sie ihm einige Tricks um ein guter Genin zu werden. Miya ist derzeit 32 Jahre alt und scheint noch immer einen recht sprunghaften Charakter zu haben. Zumindest wechseln ihre Beziehungen ziemlich oft.

Senju Mira geb. Hokusai | Ehemalige Jounin | Lebend in Asatsuyu no Sato
Mira ist die Zwillingsschwester von Miya und damit die älteste Tochter. Sie ist eher die schüchterne und verklemmte der Mädchen. Stets versucht sie alles korrekt zu machen und kommt oftmals mit sich selbst in Konflikt. Vor 5 Jahren heiratete sie einen Senju und bekam zwei Jahre später ebenfalls Zwillinge. Dementsprechend ist sie längst nicht mehr im Dienst und kümmert sich um ihre beiden Söhne. Dadurch das ihr Mann Shinobi ist, lebt sie mit ihm in Asatsuyu no Sato.

Hozuki Hina geb. Hokusai | Iryônin | Lebend in Kirigakure
Hina ist die jüngste Tochter der Familie und bekleidete den Rang eines Jōnin. Sie heiratete einen Mann aus Kirigakure und zog daraufhin zu ihm. Es war der Sohn des Freundes von ihrem Vater den sie öfters bereits zu Gesicht bekam. Hina ist 28 Jahre alt und arbeitet als Iryônin im Krankenhaus von Kirigakure.


Sonstige Verwandte:

Ehefrau (verstorben):
Hokusai Naomi geb. Yamamoto | Ehemalige Chūnin | Verstorben
Naomi war die Ehefrau von Kōichi und starb vor zwei Jahren auf einem Einsatz. Sie bekleidete wie ihr Mann den Rang des Chūnin. Ihr Tod war ein tragischer Augenblick für Kōichi. Der fast ein Jahr brauchte um damit irgendwie soweit zu recht zu kommen, dass er weiterleben konnte. Seine Eltern unterstützten ihn dabei sehr akribisch und nahmen eine Zeit auch seine Tochter zu sich.

Tochter:
Hokusai Mikka | Ranglos | Lebend in Asatsuyu no Sato
Mikka ist die Tochter von Kōichi und Naomi. Sie ist 4 Jahre alt und liebt es bei ihrem Vater im Bett zu schlafen oder aber bei ihren Großeltern. Ihr Kindliches Gemüt ist sehr unbeschwert und aufgeweckt. Den Tod ihrer Mutter hat sie nur am Rande mitbekommen, was vermutlich für sie auch gut ist. Das Mädchen zeichnet gerne und hört sich die Geschichten ihres Vaters an.

Freunde:
Hozuki Hikari | Chūnin | Lebend in Asatsuyu no Sato
Hikari ist seine selbsternannte Schwester aus Kirigakure. Sie ist außerdem Verwandt mit dem Mann von Hina. Zu jüngeren Zeit sah er das Mädchen öfters und hing sehr viel mit ihr rum, während er stets auf sie aufpasste. Inzwischen hat er sie eine Zeit lang nicht mehr gesehen, hofft aber bald einmal wieder mit ihr reden zu können.

Wichtige Daten:
00 Jahre – Geburt in Konohagakure
09 Jahre – Einschulung in die Akademie
10 Jahre – Lernt Hikari kennen
13 Jahre – Beförderung zum Genin
13 Jahre – Lernt Naomi kennen
15 Jahre – Erweckung des Katon-Element
16 Jahre – Beförderung zum Chūnin
17 Jahre – Führt eine Beziehung mit Naomi
21 Jahre – Schwere Verletzung an der Rippenseite, Rehabilitationszeit von mehreren Monaten
21 Jahre – Verlobung und Hochzeit mit Naomi
22 Jahre – Tochter Mikka wird geboren
24 Jahre – Naomi stirbt, Kōichi nimmt sich für seine Tochter 1 Jahr frei
25 Jahre – Rückkehr in den Dienst auf Teilzeit
26 Jahre – Vollzeit Dienst

Missionen:
20 D-Rang
31 C-Rang
15 B-Rang
00 A-Rang
00 S-Rang


Ziel:
Es ist sehr schwer für einen Mann, der einiges im Leben verloren hat, Ziele zu finden. Kôichi möchte derzeit seine Tochter groß ziehen und schenkt ihr deswegen sehr viel Aufmerksamkeit. Hinzu kommt der Wunsch einer stabilen Familie und die Hoffnung darauf ein guter Shinobi zu werden. Durch seine lange Krankheitszeit musste er viel einbüßen in seiner Laufbahn und ist vom Status her immer noch Chūnin. Dennoch arbeitet er hart an sich selbst und an seinen Wünschen. Immerhin muss er für einen Menschen ein gutes Leben auch halten.

Story:





Kapitel 1 – Das letzte Küken im Nest (320 Wörter)


Kapitel 2 – Wie der Vater, so die Töchter? (1363 Wörter)


Kapitel 3 – Die Wendung des Lebens (1065 Wörter)





Administrativ


Account: EA
Name: Liam
Erreichbarkeit: Skype, PN, E-Mail
Aussehen: Hitman Reborn - Ryohei Sasagawa
Zuletzt geändert von Hokusai Kōichi am 28. Mai 2014, 23:27, insgesamt 6-mal geändert.

Beitrag 26. Mai 2014, 19:40
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt

Wissensbereiche



Grundlegend

-|||-

---------

Fortgeschritten

-|||-

---------

Meisterhaft

-|||-

---------

Beitrag 26. Mai 2014, 19:44
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt

Jutsubereich



Jutsuanzahl:
E-Rang: (30/8)
D-Rang: (20/8)
C-Rang: (15/9)
B-Rang: (3/3)
A-Rang: 0
S-Rang: 0





Ninjutsu



Ranglos





---------

E-Rang














---------

D-Rang








---------

C-Rang












--------

B-Rang





---------

A-Rang

-|||-

---------

S-Rang

-|||-

---------




Genjutsu



Ranglos



---------

E-Rang



---------

D-Rang







---------

C-Rang







---------

B-Rang



---------

A-Rang

-|||-

---------

S-Rang

-|||-

---------




Taijutsu



Ranglos

-|||-

---------

E-Rang




---------

D-Rang







---------

C-Rang

-|||-

---------

B-Rang

-|||-

---------

A-Rang

-|||-

---------

S-Rang

-|||-

---------

Beitrag 27. Mai 2014, 18:31
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt

Kuchiyose


Platzhalter


Beitrag 27. Mai 2014, 18:32
Hokusai Kōichi

Erfahrung: Gesperrt
Hallo ihr,

die BW ist soweit fertig und kann verschoben werden.

Ich danke im vorraus für Kritik.

Grüße

Liam

Beitrag 28. Mai 2014, 17:55

Beiträge: 416
Erfahrung: 2.285,00
Geschlecht: männlich

Erstbewertung



Hey ich bin dein Erstbewerter und ohne lange Umschweife kommen wir gleich zur Sache:



Allgemeines


Vorname: Man hat gewöhnlich nur einen Ruf/Vornamen bei dir stehen jedoch zwei sollte dies kein versehen sondern Absicht sein, dann kennzeichne bitte welcher der zweite Vorname ist
Alter: Wenn dein Charakter am 19.10.88NN geboren ist dann ist er noch keine 26 sondern 25 da wir den 12.04.114 schreiben.
Aussehen: Bitte einfügen wo dein Charakter für gewöhnlich den Stirnschutz mit dem Symbol seiner Heimat trägt!
Wohnort: Das aktuelle RPG spielt in Asatsuyu no Sato, die anderen Dörfer werden nur Peripher bespielt bei Missionen, dein Charakter muss also irgendwann nach Asatsuyu gezogen sein um dort als Shinobi weiter zu dienen. Dementsprechend muss auch seine Tochter mit umgezogen sein als auch die Großeltern wenn sie sich weiterhin um ihre Enkelin kümmern wollen!

Persönlichkeit


Charaktereigenschaften: Bitte die wichtigsten Eigenschaften farblich im Text hervorheben oder als Aufzählung über den Fließtext hinzufügen!
Vorlieben: Siehe Charaktereigenschaften, das wichtige hervorheben!
Abneigungen: Siehe Charaktereigenschaften, das wichtige hervorheben!

Fähigkeiten


Stärken & Schwächen: Genjutsu zählt mit einem wert von 3 bei einem Chuunin nicht als stärke auch seine Kreativität zählt nicht als stärke sondern nur die Umgebungsbedingten Pläne und daher nicht der gesamte Bereich von ken!
Besonderheiten +Spezielle Ausrüstung: Da die Punkte derzeit nicht ausgefüllt sind bitte entfernen!

Biographie



Verwandte & Freunde
Bei allen Verwandten und Freunden bitte als Überschrift neben den Namen auch Rang, Alter und Verbleib (also ob tot oder lebendig) mit angeben. Dies dient zur besseren Übersicht!

Story:
In deiner Story kommt das zu kurz um was es eigentlich in diesem rpg geht, der Shinobi Alltag. Du berichtest weder etwas von der Akademie, noch über die Geninzeit und auch nichts als er schon Chuunin war und Missionen erledigt hat. Auch all die Verletzungen die er trägt werden nicht erwähnt, welche jawohl bei kämpfen entstanden sein müssen. Du solltest also noch mindestens ein Kapitel zwischen dem zweiten und dem dritten einfügen wo du auf das Shinobi dasein deines Charakters etwas genauer eingehst!

Administrativ


i.O.

Jutsuliste


Die Bewertung der Jutsuliste verzögert sich aktuell noch, da das einbauen der neuen Codes noch fehlerhaft ist und daher die Jutsus noch nicht angezeigt werden!




Das war es erst einmal von mir bis zum nächsten mal.

mfg Senju Yuuma aka Pepe
BildCharakter / Jutsuliste / Clan

"Gesprochene Wort" / "Gedanken" / "Innere Stimme/Hi no Ishi"

ZA: Ryūsha Ninigi


Beitrag 28. Jun 2014, 16:00

Beiträge: 416
Erfahrung: 2.285,00
Geschlecht: männlich

Erstbewertung



Hey, ich muss dir leider sagen, das wenn bis zum 11. 7 von deiner Seite keine Rückmeldung erfolgt die Bewerbung archiviert wird!
BildCharakter / Jutsuliste / Clan

"Gesprochene Wort" / "Gedanken" / "Innere Stimme/Hi no Ishi"

ZA: Ryūsha Ninigi


Beitrag 17. Jul 2014, 11:03

Beiträge: 416
Erfahrung: 2.285,00
Geschlecht: männlich

Archiviert


Aufgrund keinerlei Rückmeldung archiviert!
BildCharakter / Jutsuliste / Clan

"Gesprochene Wort" / "Gedanken" / "Innere Stimme/Hi no Ishi"

ZA: Ryūsha Ninigi



Zurück zu "Unfertige Bewerbungen"

cron